Abschattierung
Vgel

Förderziele

Ganz im Sinne des Unternehmergeistes ihres Gründers Daniel Theysohn und seiner Ehefrau und Mit-Stifterin Ruth, will die Daniel-Theysohn-Stiftung im gegebenen Rahmen fragen:
"Was ist das Beste?" - und es fördern.

Sie hat sich zur Aufgabe gemacht, Gebiete der Südwestpfalz in ihrer Standortqualität, in ihrem Entwicklungspotential und in ihrer Eigenart zum Wohle der Bevölkerung zu stärken.

Die Stiftung versteht sich als die private Fördereinrichtung in der Südwestpfalz, die zugunsten der dort lebenden Menschen die Tradition pflegt und die Zukunft innovativ gestaltet.

Diese Zielsetzung wird verwirklicht durch eigene Fördermaßnahmen oder die Beschaffung und Weitergabe von Mitteln für Dritte.

Durch die Förderung der von Daniel und Ruth Theysohn konkret benannten Stiftungszwecke sollen darüber hinaus mittelbare gemeinnützige Entwicklungen eingeleitet und gefördert werden.

Nur beispielhaft wären hier zu nennen:

  • Erhöhung des schulischen und beruflichen Bildungsstandes der Jugendlichen und der damit verbundenen Arbeitsplatzchancen
  • Hilfe zur Selbsthilfe für Kommunen, Vereine und sonstige Institutionen, durch Mitfinanzierung des Eigenanteiles bei Investitionen
  • Schaffung und Erhaltung von Arbeitsplätzen als Folge der Investitionen im Fördergebiet
  • Steigerung von Wohn- und Lebensqualität in den geförderten Gemeinden
  • Erhalt von Natur und Umwelt trotz steigendem Finanzmangel der originär zuständigen Stellen
  • Stärkung der Identifikation und Verbundenheit der im Fördergebiet lebenden Menschen mit ihrer Heimat, ihrer Kultur und ihrer Geschichte

nach oben